Verbesserte VAB®-Schicht sorgt für Novum im Antirutschbereich

  • Mit VAB® bleiben Bodenschutzmatten sicher auf harte Bodenbeläge
  • Technische Verbesserung sichert einmalige Antirutsch-Beschichtung
  • Weiße Schutzfolie schützt beim Transport

Viernheim - In der täglichen Belastung müssen Bodenbeläge viel aushalten. Das gilt besonders für Arbeitsplätze mit Bürostühlen. Kratzer, unschöne Laufspuren und Abnutzungsspuren sind nur einige der möglichen Folgen. Um aufwendige und teure Renovierungen möglichst zu vermeiden, schaffen hochwertige Bodenschutzmatten aus Makrolon® Abhilfe.

Doch was nutzt es, wenn die Bodenschutzmatten speziell auf harten Bodenbelägen, wie Fliesen, Parkett oder Laminat, hin und her rutschen? Statt den Boden zu schützen, erhöhen sie die Unfallgefahr. Um dies zu vermeiden, werden die Matten für Hartböden mit einer Antirutschschicht versehen. Doch nicht jede Schicht hält auch, was sie vom Namen her verspricht.

Anders dagegen die verschweißte Antirutsch- Beschichtung (kurz VAB®). Als eingetragene Marke der RS Office hält diese Beschichtung auf der Rückseite der Bodenschutzmatten die Matten sicher auf dem Boden und das ohne zu kleben.

Nun ist es gelungen die VAB® weiter zu entwickeln und zu verbessern. Zum einen erfolgt die Beschichtung noch früher im Herstellungsprozess und zum anderen wurde die Zusammensetzung der Schicht kontinuierlich verbessert. Resultat ist eine Revolution auf dem Bodenschutzmattenbereich und eine auf dem Markt einzigartige Rutschschicht. Das garantiert eine noch höhere Antirutsch-Sicherung.

Und das Gute dabei: Die Schicht wird mit einer weißen Transportschutzfolie geschützt. So wird sicher gestellt, dass die VAB® durch externe Einflüsse beim Transport nicht beschädigt wird. Vor der ersten Nutzung der Matte wird diese Folie einfach abgezogen.

Ansprechpartner:
Steffen Höhnke
Telefon: 06204-71001
E-Mail: hoehnke@rs-office.com